Metallkunst

Klaus Grosser

Wetterfahnen


FĂĽr das europäische Festland ist eine Verwendung von Wetterfahnen ab dem 11. Jahrhundert anzunehmen, frĂĽhe originale Wetterfahnen sind aber erst ab dem 15./16. Jahrhundert erhalten geblieben. Im deutschsprachigen Raum wurden sie insbesondere auf Rathäusern, Schlössern, Burgen, Kirchen und BĂĽrgerhäusern verwendet. Wetterfahnen dienten dabei nicht nur der kurzfristigen Wettervorhersage, sondern waren auch als Haus- und Schutzzeichen bedeutsam.


HIER GEHT`S ZUM SHOP