Metallkunst

Klaus Grosser

Kunst

"Jeder Versuch, einen Bereich vor der Vereinheitlichung zu sch├╝tzen, ist ein Versuch, Freir├Ąume f├╝r Individualit├Ąt und Unkontrollierbarkeit zu schaffen. Das Massenprodukt wird nicht alt, sondern h├Ą├člich, nicht faltig, sondern gesichtslos."   

 

Was ist Metallbildhauerei?

Metallplastiken werden in der Metallbildhauerei hergestellt, einer Sparte der Bildhauerei. Metallplastiken haben nichts mit Metallgie├čerei zu tun, sondern werden als eigenst├Ąndiges k├╝nstlerisches Handwerk betrachtet, da hier meist verformt wird. Sie unterscheiden sich vom subtraktiven Gestalten einer Skulptur, bei dem Material, z. B. Sandstein abgetragen wird ÔÇô und weitgehend auch von der haupts├Ąchlich mit Fundst├╝cken arbeitenden Objektkunst. 

Die Arbeiten werden als Halb- oder Vollplastik, Silhouette, Relief durch Treiben, Schwei├čen oder Schmieden ausgef├╝hrt. Als Metall benutzt der K├╝nstler meist Kupfer, Silber, Gold oder Bronze und Messing. Zeitgen├Âssisch, vor allem bei gro├čen Metallplastiken, h├Ąufig Stahl und Edelstahl.


ZUR ADEMGALERIE